Jugend

Vom 2. bis 5. Januar kämpften die Kinder und Jugendlichen beim ausrichtenden SC Porta wieder um die begehrten Tickets zur NRW-Meisterschaft.
Der Bielefelder SK war in den Altersklassen U12 (Antoine Borghini), U18 (Moritz Riegler), U14W (Luna Vogt) und U18W (Jule Cordes) vertreten.
Mit 5 aus 7 wurde Antoine ungeschlagen dank bester Feinwertung aus einem Pulk von 4 5-Punktern OWL-Meister und bestätigte damit seine bereits in den letzten Turnieren gezeigte Formsteigerung! Herzlichen Glückwunsch!
Moritz Riegler erzielte erwartbare 3 aus 7, konnte allerdings gegen Turniersieger Fuhlrott und die weiteren Favoriten nicht viel ausrichten, da fehlte einfach das verpaßte Training der letzten Wochen und Monate.
Ein hervorragendes Ergebnis lieferte die erst 10-jährige Luna Vogt mit 2,5 Punkten in der U14W! Ihre Partien zeichneten sich durch ein großes Kämpferherz und eine vom Kadertrainer André Wolf bescheinigte überdurchschnittliche Kreativität (!!) aus und lassen auf interessante Partien in den nächsten Turnieren hoffen!
Jule Cordes wäre eigentlich für die U14W spielberechtigt gewesen, hatte sich aber bei der Bezirksmeisterschaft für den Start bei den Jungs in der U18 entschieden und sich somit nicht in der U14W qualifiziert. Dankenswerterweise ermöglichte der Verband ihr aber die Teilnahme in der U18W, wo sie sich achtbar schlug und mit einem 2. Platz sogar für die NRW-Meisterschaft qualifizierte! Auch dazu herzlichen Glückwunsch!
Alle Ergebnisse, Tabellen und DWZ-Auswertungen findet Ihr unter Schachjugend-owl.de.

Emil Leon Specht vom Bielefelder SK gewann die OWL-Meisterschaft in der Altersklasse
U-10 mit 4 aus 5 und einem halben Buchholzpunkt Vorsprung vor Phillip Klerx von
Blauer Springer Paderborn, den er im direkten Vergleich in Runde 4 besiegen konnte
und anderthalb Buchholzpunkten vor Anthony Janson, der in der Schlußrunde durch
einen Sieg gegen Emil noch zu den 4-Punktern aufschließen konnte und damit
ebenso wie der Viertplazierte Victor Burban von der Schachakademie Paderborn das
heißbegehrte Ticket zur NRW-Meisterschaft lösen konnte.

Mit insgesamt 7 Spielern hat der BSK an den Wettkämpfen der U-10-OWL-Meisterschaften teilgenommen. Dabei starteten Yonathan Winkler und Johannes Burschel in der A-Gruppe, in der es um die Qualifikationsplätze zur NRW-Meisterschaft ging, Darin Othmann, Henry Graulich, Emil Specht, Anton Großekathöfer und Antoine Borghini in der B-Gruppe. In der B-Gruppe war Antoine Borghini mit 4 aus 4 ins Rennen gestartet, mußte sich aber in der Schlußrunde in einem remislichen Turmendspiel dem späteren Turniersieger am Ende doch geschlagen geben. Trotzdem für Antoine mit dem 3. Platz ein großer Erfolg, herzlichen Glückwunsch! Darin wurde mit ebenfalls 4 Punkten Vierter. Auch Henry und Emil mit jeweils 3 Punkten und auch Anton mit 2 Punkten waren entsprechend ihres Leistungsstandes sehr erfolgreich! Im A-Turnier war für Yonathan Winkler die Qualifikation zur NRW-Meisterschaft das Wunschziel. Das wurde mit einem Schlußrundensieg gegen Mitfavorit und Riesentalent Joussuff Mesou sicher eingefahren. Herzlichen Glückwunsch zu Platz 2! Für Johannes ging es hauptsächlich darum, Turnierpraxis zu sammeln und Wettkampfhärte zu trainieren, was ihm mit 2 Siegen auch ordentlich gelang. Für mich als Trainer war es eine Freude zu sehen, mit welcher Begeisterung alle Jungs um jeden Punkt gekämpft haben und dass sie sich auch von einzelnen Niederlagen nicht umhauen ließen. Die anschließenden Kurzanalysen zeigten deutlich, wo bei jedem einzelnen Spieler noch Verstärkungspotenziale liegen. Ein großes Dankeschön auch an alle begleitenden Eltern, ohne deren Einsatzbereitschaft solche Erfolge nicht möglich wären! Karsten Ebert

Unterkategorien