In der 5. Runde des Bürgerwache-Opens schlugen die Schwarzspieler zurück, getreu dem Motto "Black is back" oder auch "Ohne Fleiß kein Weiß." 

Nur Stefan Pfannkuch konnte sich als Drachentöter bewähren, ansonsten gingen alle Siege aufs Konto der Nachziehenden. Dabei verloren die Partien Wagenknecht-Hainke und Lehmann-Upmann etwas an Qualität, und zwar eine von Weiß. 

Ergebnisse der 5. Runde
Rieger - Forchert 0-1
Wagenknecht - Hainke 0-1
Klosterkamp - Mußgnug 0-1
Schulte - Röver Remis
Ebert - Eleftheriadis Remis
Lehmann - Upmann 0-1
Herlt - Kruze 0-1
Fister - Haida 0-1
Pfannkuch - Rensky 1-0
 
Paarungen der 6. Runde
Mußgnug - Forchert
Hainke - Ebert
Röver - Wagenknecht
Upmann - Rieger
Schulte - Klosterkamp
Eleftheriadis - Lehmann
Kruze - Fister
Rensky - Herlt
Haida - Pfannkuch

 

Stand nach der fünften Runde
1 Hainke 4.5 18.5
2 Forchert 4.5 18
3 Mußgnug 3.5 14.5
4 Wagenknecht 3 19.5
5 Ebert 3 19
6 Schulte 3 15.5
7 Rieger 3 15
8 Röver 3 14.5
9 Upmann 3 13.5
10 Klosterkamp 2.5 14.5
11 Eleftheriadis 2.5 14
12 Herlt 1.5 15.5
13 Kruze 1.5 14.5
14 Lehmann 1.5 17.5
15 Pfannkuch 1 13
16 Fister 1 13
17 Haida 1 11.5
18 Rensky 1 8.5