Stadtmeisterschaft 2018

Bielefelder Stadtmeisterschaft 2018: Ergebnisse Runde 6, Paarungen Runde 7

In der Vorschlussrunde der Bielefelder Stadtmeisterschaft behielt Titelverteidiger Herbert Kruse die Oberhand gegen Moritz Riegler, einen talentierten Jugendlichen aus dem eigenen Nachwuchs des BSK. Damit reicht ihm im Schlussgang gegen Michael Burg (ebenfalls BSK) bereits ein Unentschieden, um sich erneut den Pokal der Sparkasse Bielefeld zu sichern.

Weiterlesen: Bielefelder Stadtmeisterschaft 2018: Ergebnisse Runde 6, Paarungen Runde 7

Bielefelder Stadtmeisterschaft 2018: Ergebnisse Runde 5, Paarungen Runde 6

In der fünften Runde der Bielefelder Stadtmeisterschaft konnte Martin Forchert gegen Karl Ulrich Göcke nicht über ein Unentschieden hinauskommen, während sich Herbert Kruse gegen Milan Kandic durchsetzen konnte und damit mit 4,5/5 vor der sechsten Runde führt.

 

Weiterlesen: Bielefelder Stadtmeisterschaft 2018: Ergebnisse Runde 5, Paarungen Runde 6

Bielefelder Stadtmeisterschaft 2018: Ergebnisse Runde 3, Paarungen 4

(mf) Nach drei absolvierten Runden haben sich Titelverteidiger Herbert Kruse (Bielefelder SK) und der Stadtmeister der Jahre 2013-2016 Martin Forchert (ebenfalls BSK) vom Rest des Feldes abgesetzt.

In der längsten Partie des Abends besiegte Kruse den Spitzenspieler des SK Werther Dr. Karl-Ulrich Goecke nach wechselhaftem Spielverlauf. Durch eine taktische Abwicklung hatte Kruse als Schwarzer bereits ausgangs der Eröffnung einen gesunden Bauern gewonnen. Doch zu sorgloses Spiel in der Folge ließ die Partie wieder völlig offen werden. Schließlich landeten die Kontrahenten in einem etwas günstigeren Endspiel für Kruse, das er nach Ungenauigkeiten auf beide Seiten am Ende gewinnen konnte.

Weniger dramatisch verlief das Duell der Meister zwischen Forchert und Milan Kandic (SV Lingen). Einen voreiligen Bauernaufmarsch Forcherts hatte Kandic schulmäßig im Zentrum gekontert und sich dadurch eine gute Stellung verschafft. Eine unmotivierte Tauschaktion brachte ihn dann aber um die Früchte seines guten Eröffnungsspiels. Durch eine forcierte Abwicklung erreichte Forchert einen Mehrbauern bei überlegener Stellung, gegen den erfolgversprechender Widerstand nicht mehr möglich war.

In Runde 4 kommt es damit zum Showdown zwischen Kruse und Forchert. Sofern die Partie nicht Unentschieden endet, dürfte sie eine Vorentscheidung im Kampf um den Pokal der Sparkasse Bielefeld bringen.

Weiterlesen: Bielefelder Stadtmeisterschaft 2018: Ergebnisse Runde 3, Paarungen 4

Bielefelder Stadtmeisterschaft 2018 vierte Runde: Entscheidung vertagt

(mf) Bei der Bielefelder Stadtmeisterschaft im Schach bleibt es spannend: Die Begegnung der vierten Runde zwischen den punktgleich Führenden Herbert Kruse (Bielefelder SK) und Martin Forchert (ebenfalls BSK) endete remis.

Forchert hatte frühzeitig in ein Endspiel abgewickelt im Vertrauen auf seine gesündere Bauernstruktur. Aber dieser Vorteil erwies sich als zu gering, um Kapital daraus zu schlagen.

 

Weiterlesen: Bielefelder Stadtmeisterschaft 2018 vierte Runde: Entscheidung vertagt

Bielefelder Stadtmeisterschaft 2018: Ergebnisse Runde 2, Paarungen Runde 3

(mf) Während in der ersten Runde wegen der großen Spielstärkeunterschiede wenig Spannung aufkam, lieferte die zweite Runde deutlich interessantere Auseinandersetzungen. So hatte Norbert Wolf vom Brackweder Schachklub Titelverteidiger Herbert Kruse (Bielefelder SK) zunächst in die Defensive gedrängt. Dann übersah er jedoch einen wichtigen taktischen Witz und das Blatt wendete sich.

Auch im Duell des neunfachen Stadtmeisters Martin Forchert mit seinem BSK-Vereinskollegen Michael Burg war der Ausgang lange offen. Ein Bauernopfer hatte Burg einige Initiative eingebracht. Doch auch hier brachte eine Unaufmerksamkeit des Underdogs die Entscheidung zu Gunsten des Favoriten.

Karsten Ebert, ebenfalls vom Bielefelder SK, hatte in seiner Partie gegen Fide-Meister (FM) Milan Kandic (SV Lingen) ebenfalls lange eine gute Stellung, ehe er sich im Endspiel um den Lohn seiner Bemühungen brachte.

In der dritten Runde spielen die Favoriten nun untereinander. Im Duell der Titelträger des Weltschachverbands trifft FM Forchert auf FM Kandic. Die andere Paarung, die eine wichtige Weichenstellung im Kampf um den Pokal der Sparkasse Bielefeld ergeben kann, lautet Dr. Karl-Ulrich Goecke (SK Werther) gegen Kruse, also Vizemeister des Vorjahres gegen Titelverteidiger. Damit darf eine hoch interessante Runde erwartet werden.

Weiterlesen: Bielefelder Stadtmeisterschaft 2018: Ergebnisse Runde 2, Paarungen Runde 3