(mf) In der fünften Runde der Bielefelder Stadtmeisterschaft im Schach hat Titelverteidiger Martin Forchert (Bielefelder SK) seine Tabellenführung ausgebaut. Gegen Stefan Niekrens (SC Melle) behielt er in einer spektakulären Partie die Oberhand.

Forchert hatte als Weißer schon in der Eröffnung die Dame gegen Läufer und Springer geopfert, um die Figurenentwicklung des schwarzen Damenflügels zu hemmen. Niekrens gelang es nicht sich aus dieser Umklammerung zu befreien. Alle weißen Türme und Leichtfiguren fielen schließlich über Dame und König des Schwarzen her und gewannen die Dame „mit Zinsen“ zurück.

Auf den zweiten Platz schob sich Tim Krüger (Wittekinds Knappen) vor, der Karl-Ulrich Goecke (SK Werther) im Turmendspiel besiegte. Goecke war im frühen Mittelspiel sein Vorteil abhanden gekommen. Das etwas schlechtere Endspiel konnte er bei knapper Zeit nicht verteidigen.

Gleichauf mit Krüger rangiert Emanuel Beckmann (SK Heepen), der von zu optimistischem Spiel seines Gegners Oliver Mußgnug (SK Werther) profitierte. Göttlicher Beistand von Fortuna oder der Schachgöttin Caissa bescherte Uwe Wagenknecht (Bielefelder SK) ebenfalls einen vollen Punkt. Statt mit einer schönen, aber nicht zu schwer zu findenden Kombination seinen favorisierten Gegner „auf die Bretter zu schicken“, verlor Konstantinos Milonas (Srbija) den Faden und musste bald aufgeben.

Schließlich besiegte Gabriel Elefteriadis (Wittekinds Knappen) in einer einseitigen Partie Peter Herlt (Bielefelder SK) und bildet nun zusammen mit Wagenknecht und Niekrens die zweite Verfolgergruppe.

In Runde sechs kann sich Forchert nun durch einen Sieg über Emanuel Beckmann bereits eine Runde vor Schluss den Pokal der Sparkasse Bielefeld sichern. Denn sein Wertungsvorsprung würde dann nicht mehr aufholbar sein. In der Verfolgergruppe trifft Wagenknecht auf Niekrens, während im Duell der Vereinskollegen Elefteriadis gegen Krüger anzutreten hat. Die Vorschlussrunde findet am 13.04. wie gewohnt um 20 Uhr in der Bürgerwache am Siegfriedplatz statt. 

 

Ergebnisse der 5. Runde: 

Forchert ─ Niekrens 1-0

Mußgnug ─ Beckmann,E 0-1

Goecke ─ Krüger  0-1

Milonas ─ Wagenknecht 0-1

Ebert  ─ Nagel  ½ - ½

Herlt  ─ Elefteriadis 0-1

Hufendiek ─ Fister  1-0

Peter  ─ Upmann ½ - ½

Kruze  ─ Rackisch ½ - ½

Maslungas ─ Möllmeier 0-1

Beckmann,H ─ Röver  ½ - ½

Specht  ─ Schmid 1-0

Haida  ─ Gössling 0-1 

Tabelle nach 5 Runden:

Nr. Name Punkte Wertung
1 Forchert 5 15
2 Krüger 4 13
3 Beckmann 4 12
4 Niekrens 3,5 11,5
5 Elefteriadis 3,5 10
6 Wagenknecht 3,5 9,5
7 Mußgnug 3 11
8 Nagel 3 9,5
9 Ebert 3 8
9 Hufendiek 3 8
11 Goecke 2,5 10
12 Milonas 2,5 9
13 Möllmeier 2,5 5,5
13 Upmann 2,5 5,5
15 Herlt 2 8
16 Kruze 2 7
17 Peter 2 6,5
18 Fister 2 6
19 Röver 2 5
20 Specht 2 4,5
21 Rackisch 2 4
22 Maslungas 1,5 5,5
23 Beckmann 1,5 4,5
24 Schmid 1 4
25 Gössling 1 1
26 Haida 0,5 1,5
 

Auslosung der 6. Runde:

Beckmann,E ─ Forchert

Elefteriadis ─ Krüger

Wagenknecht ─ Niekrens

Nagel  ─ Mußgnug

Hufendiek ─ Ebert

Upmann ─ Goecke

Möllmeier ─ Milonas

Herlt  ─ Peter

Röver  ─ Kruze

Rackisch ─ Specht

Fister  ─ Maslungas

Haida  ─ Beckmann,H

Gössling ─ Schmid