Am 24. Februar 2018 fand in Halle/Westf. die U-12 OWL-Mannschaftsmeisterschaft als Schnellschachturnier

(20min/Spieler+Partie) statt, für die sich unser Team durch den zuvor in der Saison lupenrein erkämpften Staffelsieg souverän qualifiziert hatte. Da hier auch 4 Plätze für die NRW-Mannschafts-Meisterschaft vergeben wurden, waren alle Partien hart umkämpft und der Zieleinlauf auf den hinteren Quali-Plätzen fast ein Foto-Finish! Vorn zogen die beiden Teams von SAP Paderborn überzeugend ihre Kreise (die Erste erspielte 14:0 Mannschaftspunkte bei 24,5 Brettpunkten vor der Zweiten mit 9:5 MP und 18 BP). Dritter wurde Hücker-Aschen ebenfalls mit 9:5 MP und 16 BP. Unsere Jungs erreichten den 4.Platz auch mit 9:5 Punkten bei 15,5 BP. Besonders wichtig war hier der BIG POINT von Julius Drichel in der letzten Runde gegen SAP Paderborn2, der in einem Schwerfigurenendspiel mit 2 Minusbauern die Nerven behielt und noch gewann, damit den Sieg (3:1) sicherte und 1 ganz wichtigen Mannschaftspunkt zur angestrebtem Qualifikation auf NRW-Ebene beisteuerte! Herzlichen Glückwunsch unserem Team! Besonders zu erwähnen sind die 6 aus 7 von Leif an Brett 2 (!!), die 4/7 von Yonathan am ersten Brett gegen die Cracks wie Maurin Möller (BS PB-Niederlage), Haode Yin (SAP PB1-Sieg) oder Jan Döller (Brackwede-Niederlage) und die Unterstützung an den hinteren Brettern, wenn vorne mal verloren wurde (z.B. Julius Drichel 3/5!). Danke an die Eltern für den reibungslosen Fahrdienst. Jetzt wartet Bochum mit der NRW-Mannschaftsmeisterschaft am 21. April auf uns!